Salve Medicus

Knorpelschäden am Kniegelenk: BVASK begrüßt künftige neue ambulante Therapieoption

Februar 2022

GKV-Patienten, die unter schweren Knorpelschäden am Kniegelenk leiden, steht künftig eine neue ambulante Therapie zur Verfügung - die matrixassoziierte autologe Chondrozytenimplantation. Allerdings ist die Leistung derzeit noch nicht abrechenbar...

Weiterlesen …

Konservative Behandlung von Schulterbeschwerden – what´s the Evidence?

Januar 2022

Schulterbeschwerden sind in der Gelenkmedizin sehr häufig. Oft kommt es zu Schmerzen, weil die Rotatorenmanschetten-Muskeln mit dem Alter verschleißen. Welche konservativen Behandlungsmöglichkeiten wirksam sind... 

...Kongress „BVASK digital 2022“ 

Weiterlesen …

Patientenpräferenzen und Ökonomie – ein unüberwindbarer Widerspruch?

Januar 2022

In der Medizin steht der Patient im Mittelpunkt. Wenn wir krank sind, ist es für uns selbstverständlich das Maximum an neuesten Therapien zu fordern. Doch in vielen Fällen kann es medizinisch UND ökonomisch sinnvoll sein, wenn ...

...Kongress „BVASK digital 2022“ 

Weiterlesen …

Facharztpraxis oder Klinik – wo wird der Patient von morgen behandelt?

Januar 2022

Die frisch gewählte Koalition hat mit COVID 19 noch alle Hände voll zu tun. Doch ist die Corona-Diskussion erst einmal vorbei, wird sich die Gesundheitspolitik Gedanken darüber machen müssen, welche Leistungen künftig ambulant und welche in Kliniken erbracht werden... 

...Kongress "BVASK digital 2022" 

Weiterlesen …
Salus aegroti suprema lex